Datensicherheit von www.hpw-modellbahn.de

Logo von hpw-modellbahn
Hinweise zur Datensicherheit bei hpw-modellbahn


Hinweise und Informationen zur Datensicherheit auf der
Homepage von hpw-modellbahn

Die Datenschutzerklärung von hpw-modellbahn nach der neuen DSGVO


Achtung:

Durch die von uns eingeblendete Google-Adsense Werbung erhebt Google-Adsense von euch Daten, die wir nachfolgend beschreiben. Welche Daten hpw-modellbahn selbst erhebt werden ebenfalls nachfolgend beschrieben.

Falls Ihr diesen Datenerhebungen nicht zustimmt, weisen wir euch aufgrund der gesetzlichen Vorgaben darauf hin, dass ihr unsere Webseiten wieder verlassen müsst.

Ich stimme nach Lesung dieser Seite
der entsprechenden Erhebung von Daten zu und gehe auf die Seiten von hpw-modellbahn.
    Ich stimme nach Lesung dieser Seite der entsprechenden Erhebung von Daten nicht zu und verlasse die Webseiten von hpw-modellbahn.




Inhaltsverzeichnis

-- Grundsätzliches

-- Name und Anschrift des Verantwortlichen dieser Webseite

-- Umfang und Verarbeitung personenbezogener Daten bei hpw-modellbahn

-- Logfiles bei hpw-modellbahn

-- hpw-modellbahn und Cookies

-- Google-Werbung auf unseren Webseiten

-- Google-Werbung und Cookies auf unseren Webseiten

-- SLL-Verschlüsselung

-- Rechte des Nutzers



Grundsätzliche Bemerkungen zum Umgang mit euren Daten bei hpw-modellbahn

Leider ist es unumgänglich, um miteinander kommunizieren zu können, dass persönliche Daten ausgetauscht werden müssen.
hpw-modellbahn versichert, dass sich die Datenerhebung auf das unumgängliche Maß beschränkt.

Datenschutz ----> darauf könnt Ihr euch bei hpw-modellbahn verlassen!

Du kannst die hpw-modellbahn Webseiten grundsätzlich ohne Offenlegung Deiner persönlichen Daten nutzen (außer bei der Google-Werbung).

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinie können wir wegen unserer Google-Werbeeinblendungen den Besuch unserer Webseiten nur noch zulassen, wenn der Webseitenbesucher die Einwilligung gibt, dass er durch die Google-Werbung eine Übertragung und Speicherung von Daten an Google zustimmt. Wenn der Webseitenbesucher diese Zustimmung zur Datenspeicherung und -übertragung an Google-Adsense gibt, kann er unsere Webseiten nutzen. Gibt er Sie nicht, kann er unsere Angebot nicht nutzen und muss die Webseite verlassen. Diese Einwilligung ist auf der Hauptseite von hpw-modellbahn abzugeben ---> hier geht es zur Hauptseite von hpw-modellbahn .

Wir selbst erheben nur dann personenbezogene Daten , wenn dies dazu dient, Deine Anfrage, Bestellung oder kostenlose Unterlagenübersendung korrekt bearbeiten zu können. Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Du hast das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über Deine gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich hast Du nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser personenbezogenen Daten.

hpw-modellbahn nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Deine personenbezogenen Daten - soweit diese zur Bearbeitung Deiner Kontaktaufnahmewünsche erforderlich sind- vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenke aber, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Wir verwenden Deine Daten ausschließlich zur Abwicklung von Käufen in der Fundgrube, zur Übersendung von Unterlagen und für Informationszwecke. Daten die nicht zu diesen Zwecken benötigt werden, werden sofort wieder von unserem Server gelöscht. Dies gilt auch für Anfragen über unsere Formulare. Auch hier werden die Daten sofort wieder gelöscht.
Übrigens, Anfragen über private Mails werden von unserem Server sofort gelöscht, um Schadsoftware zu vermeiden.

Kundendaten die wir aus o.g. Gründen speichern, werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns auf einem nicht öffentlich zugänglichen Server gespeichert und verwaltet.

Ihr habt jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung eurer gespeicherten Daten.

Ein E-Mail genügt und wir löschen sämtliche Daten und Kundennummern - soweit sie überhaupt gespeichert sind - von euch sofort.

Wir versichern auch, dass wir eure personenbezogenen Daten, die sich ausschließlich auf Name, Vorname, Wohnadresse und E-Mail-Adresse beschränken, nicht an Dritte weitergeben.

Wir geben Daten nur nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften, oder eines gerichtlichen Titels an Behörden heraus. Auskünfte an Behörden können aufgrund einer gesetzlichen Vorschrift zur Gefahrenabwehr oder zur Strafverfolgung erteilt werden. Dritte erhalten nur Auskünfte, wenn eine gesetzliche Vorschrift dies vorsieht. Dies kann z. B. bei Urheberrechtsverletzungen der Fall sein.

Wir selbst erheben keine Daten über "Server-Logfiles". Bitte beachte aber unsere Hinweise über die auf unseren Seiten eingespielte Googl-Werbung.

Seitenanfang



Datenschutzerklärung nach der DSGVO

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der Betreiber der Privaten Homepage:

hpw-modellbahn
Florian-Geyer-Straße 11
97232 Giebelstadt
Deutschland
Tel.: 015735744062
E-Mail: webmaster@hpw-modellbahn.de
Website: www.hpw-modellbahn.de

Für den Datenschutz als Verantwortlicher ist zuständig

Peter Wankerl
Florian-Geyer-Straße 11
97232 Giebelstadt
Deutschland
Tel.: 015735744062
E-Mail: webmaster@hpw-modellbahn.de
Website: www.hpw-modellbahn.de

Seitenanfang



Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung von Kontaktformularen

Zuerst ist bei unseren Webseiten zu unterscheiden zwischen unserer Webseite hpw-modellbahn und den von uns eingespielten Werbeeinblendungen von Google-Adsense. Diese Werbeeinlagen werden in Hiblick auf den Datenschutz nachfolgend behandelt. Die unter diesem Kapitel vorgenommen Ausführungen beziehen sich ausschließlich hpw-modellbahn.

Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können.

Nimmt ein Webseitenbesucher diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Sie werden aber sofort gelöscht, wenn die Anfrage erledigt ist.

hpw-modellbahn verarbeitet personenbezogene Daten nur, soweit dies zur Bereitstellung bzw. Übersendung von Unterlagen und für Bestellaufträge erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer um kostenlose Unterlagen zu versenden bzw. um Bestellungen abzuarbeiten erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers (siehe auch die Hinweise in den entsprechenden Formularen).

Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Homepagebetreibers oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Kontaktformular "Fundgrube"

Die hier einzugebenden personenbezogenen Daten werden solange von uns gespeichert, als sie zur Erfüllung des Auftrages erforderlich sind. Nach Abwicklung der Transaktion werden die Daten wieder gelöscht. Wir betreiben deshalb auch keinen Kundenaccount.

Kontaktformulare für die Anforderung von kostenlosen Unterlagen und Bedienungsanleitungen

Die hier einzugebenden personenbezogenen Daten werden von uns gespeichert (siehe auch die Hinweise in den jeweiligen Kontaktformularen). Die Speicherung ist erforderlich, um Mißbrauch mit den übersandten Unterlagen zu vermeiden (z.B. Urheberrechtsverletzungen). Die personenbezogenen Daten bei Anforderung von kostenlosen Anleitungen und Unterlagen werden wie auf der Formularseite beschrieben auf einem nicht öffentlichen Server gespeichert um bei Urheberrechtsverletzungen die entsprechenden Behörden informieren zu können.

Eine Speicherung von Daten über die Kontaktformulare kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite (ausgenommen Google-Adsense Werbung) erfassen wir keine Daten. Lediglich mit der Kantaktaufnahme über unsere Kontaktformulare werden Daten und Informationen die vom Nutzer eingegeben werden erhoben und zwar Abhängig vom Zwecke. Weitere Daten werden nicht erhoben und werden von uns auch nicht benötigt.

Es handelt sich bei den Daten maximal um folgende Angaben: Vorname, Name, Straße, Hausnummer, PLZ., Ort und EMail-Adresse. Weitere Daten werden nicht gespeichert.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung Deiner IP-Adresse durch das System ist für unsern Betrieb der Homepage nicht notwendig und erfolgt deshalb auch von uns nicht..

Beim Aufruf unserer Webseiten werden von uns auch keine Cookies gespeichert - Ausnahme siehe Google-Werbungseinblendung.

Seitenanfang



Logfiles bei hpw-modellbahn

Server-Logfiles sind Daten die bei Zugriff auf Webseiten protokolliert werden, wie
- Besuchte Website
- Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
- Menge der gesendeten Daten in Byte
- Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
- Verwendeter Browser
- Verwendetes Betriebssystem
- Verwendete IP-Adresse

hpw-modellbahn verwendet nur eine Datenabfrage und zwar ob der Browser einen Adblocker verwendet. Diese Logfile wird aber von hpw-modellbahn weder gespeichert noch weiter verwendet. Es dient lediglich dazu eine Java Applikation aufzurufen, um den Besucher zu bitten seinen Adblocker abzuschalten oder unsere Seiten zu verlassen.

Weiter verwendet hpw-modellbahn selbst keine Logfiles und benötigt auch keine weiteren zum Betrieb der Homepage.

Inwieweit unserer Provider (Strato AG) Logfiles im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen (berechtigtes Interesse (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO)) erhebt, ist uns nicht bekannt. Wir gehen davon aus, dass die Server-Logfiles von unserem Provider für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht werden. Wirf gehen ferner davon aus, dass die Speicherung der Daten - wenn sie erfolgen - aus Sicherheitsgründen erfolghen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Weitere Informationen sind von der Strato AG direkt einzuholen.

Seitenanfang



hpw-modellbahn und Cookies

hpw-modellbahn verwendet selbst keine Cookies. Lediglich durch die von uns geschaltete Google-Adsense Werbung erfolgt eine Verwendung von Cookies. Weitere Hinweise zu Cookies gibt es unter Adsense Werbung.

Seitenanfang



Werbung auf unseren Webseiten mit Google-Adsense

Unsere Webseiten verwenden Google AdSense. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, zur Einbindung von Werbeanzeigen.

Google AdSense verwendet Cookies. Dies sind Dateien, durch deren Speicherung dem PC Google die Daten Ihrer Benutzung unserer Website analysieren kann. Zudem werden bei Google AdSense zusätzlich Web Beacons verwendet, nicht sichtbare Grafiken, die es Google ermöglichen, Klicks auf dieser Website, den Verkehr auf dieser und ähnliche Informationen zu analysieren. Näheres in der Rubrik "Cookies"

Wegen der der neuen Datenschutzrichtlinie können wir durch unserer Google-Werbeeinblendungen den Besuch unserer Webseiten nur noch zulassen, wenn der Webseitenbesucher die Einwilligung gibt, dass er durch die Google-Werbung eine Übertragung und Speicherung von Daten an Google zustimmt. Wenn der Webseitenbesucher diese Zustimmung zur Datenspeicherung und -übertragung an Google-Adsense gibt, kann er unsere Webseiten nutzen.

Gibt der Webseitenbesucher sie nicht, kann er unsere Angebot nicht nutzen und wird aufgefordert unsere Webseiten zu verlassen. Diese Einwilligung kann auf jeder Webseite - also z.B. auch auf der Hauptseite von hpw-modellbahn abgegeben werden (nur einmal) hier geht es zur Hauptseite von hpw-modellbahn .

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Wir bitten Dich dies zu tun, wenn Du mit der Speicherung von Cookies im Rahmen der Werbeeinblendungen nicht einverstanden bist.

Seitenanfang



Google-Adsense Werbung und Cookie

Cookies - auf Deutsch: Kekse - sind kleine Dateien, die eine Webseite auf dem Rechner des Anwenders ablegen und später wieder auslesen. Sie dienen dazu, dass wir auf unserer Webseite Anzeigen und Abfragen vornehmen können. Mit verlassen der Webseite werden die Cookies wieder entfernt. Auch Werbeanbieter benutzen Cookies um die Werbung darzustellen.

Aus Cookies kann i.d. Regel nur gelesen werden, was der User selbst vorher selbst hineingeschrieben hat. Hineinschreiben kann man nur kleine Textstücke von maximal 4 KB Größe (das sind 4000 Zeichen).

Viele Online-Shops verwenden Cookies als Einkaufskorb, in dem sie festhalten, welche Artikel bereits ausgewählt wurden. Andere Seiten legen in Cookies Benutzereinstellungen ab, damit diese nicht bei jedem Besuch neu festgelegt werden müssen. Cookies werden auch verwendet, um statistische Werte zu unserem Webangebot, beispielsweise über die Anzahl der Besucher, zu erheben.

Google-Adsense Werbung verwendet Cookies in den Werbeeinblendungen. Der nachfolgende Text stammt von Google-Adsense

Cookies tragen zu effektiveren Anzeigen bei. Ohne Cookies kann ein Werbetreibender seine Zielgruppe schlechter erreichen und er wüsste kaum, wie viele Anzeigen geschaltet wurden und wie viele Klicks sie erhalten haben.

Viele Websites wie Nachrichtenwebsites und Blogs arbeiten bei den Anzeigen für ihre Besucher mit Google zusammen. Zusammen mit unseren Partnern können wir Cookies für mehrere Zwecke verwenden, beispielsweise um zu verhindern, dass Sie ständig die gleiche Anzeige sehen. Cookies dienen auch zum Erkennen und Unterbinden von Klickbetrug und zum Schalten von Anzeigen, die für Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit relevant sind. Dazu zählen beispielsweise Anzeigen mit Bezug auf Websites, die Sie besucht haben.

In unseren Protokollen speichern wir einen Datensatz der von uns eingeblendeten Anzeigen. Diese Serverprotokolle enthalten normalerweise Ihre Webanfrage, die IP-Adresse, den Browsertyp, die Browsersprache, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie ein oder mehrere Cookies, die unter Umständen Ihren Browser eindeutig identifizieren. Wir speichern diese Daten aus mehreren Gründen, jedoch hauptsächlich, um unsere Dienste zu verbessern und die Sicherheit unserer Systeme aufrechtzuerhalten. Wir anonymisieren diese Protokolldaten, indem wir einen Teil der IP-Adresse und der Cookie-Informationen nach 9 bzw. 18 Monaten löschen.

Unsere Cookies für Anzeigenvorgaben

Wir bieten viele Produkte wie AdSense, AdWords, Google Analytics und eine Reihe von DoubleClick-Diensten an, um unsere Partner beim Verwalten ihrer Werbung und Websites zu unterstützen. Wenn Sie eine Seite besuchen oder eine Werbeanzeige sehen, für die eines dieser Produkte verwendet wird – entweder in Google-Diensten oder auf anderen Websites oder in anderen Apps –, werden möglicherweise verschiedene Cookies an Ihren Browser gesendet.

Diese können von verschiedenen Domains gesetzt werden, unter anderem von google.com, doubleclick.net, googlesyndication.com oder googleadservices.com oder die Domains der Websites unserer Partner. Einige unserer Werbeprodukte ermöglichen unseren Partnern, Dienste von Drittanbietern zusammen mit den Google-Diensten zu nutzen, beispielsweise einen Mess- und Berichtsdienst für Anzeigen. Diese Dienste senden möglicherweise eigene Cookies an Ihren Browser. Diese Cookies werden von den jeweiligen Domains gesetzt.

Die Anzeigenprodukte von Google können Informationen zu Ihrem Standort aus einer Reihe von Quellen beziehen oder ableiten. Zum Beispiel verwenden wir unter Umständen die IP Adresse des Webseitenbetreibers, um Ihren ungefähren Standort zu ermitteln. Darüber hinaus erhalten wir möglicherweise genaue Standortinformationen von Ihrem Mobilgerät.

Google nutzt in seinen Anzeigenprodukten Standortinformationen, um demografische Informationen zu erhalten, die Relevanz der eingeblendeten Werbung zu erhöhen, ihren Erfolg zu messen und um zusammengefasste Statistiken für Werbetreibende bereitzustellen.

Werbe-Kennungen für mobile Apps

Damit Werbeanzeigen auch in Diensten ohne Cookie-Technologie ausgeliefert werden können, zum Beispiel in mobilen Apps, verwenden wir unter Umständen Technologien, die ähnlich wie Cookies funktionieren. Unter Umständen verknüpft Google die für Werbung in mobilen Apps verwendete Kennung mit einem Cookie für Anzeigenvorgaben auf demselben Gerät, um die Werbung in Ihren verschiedenen mobilen Apps und Ihrem mobilen Browser zu koordinieren. Das kann zum Beispiel geschehen, wenn Sie eine Werbeanzeige innerhalb einer App sehen, die eine Webseite in Ihrem mobilen Browser aufruft. Es hilft uns außerdem bei der Verbesserung der Berichte, die wir für unsere Werbetreibenden bezüglich der Wirksamkeit ihrer Kampagnen bereitstellen.

Wenn Sie personalisierte Werbung auf Ihrem Mobilgerät deaktivieren möchten, folgen Sie der unten stehenden Anleitung.

Bei Android

Sie finden die Google-Einstellungen je nach Gerät an einem der folgenden Orte:
- In einer separaten App namens Google Einstellungen
- Scrollen Sie in Ihrer Haupt-App Einstellungen nach unten und tippen Sie auf Google
- Tippen Sie auf Anzeigen
- Tippen Sie das Kästchen neben Interessenbezogene Werbung deaktivieren an.

Geräte mit iOS verwenden den Advertising Identifier von Apple. Weitere Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten zur Verwendung dieses Identifiers finden Sie in der App Einstellungen auf Ihrem Gerät.

Nach welchen Kriterien werden die Anzeigen von Google ausgewählt?

Welche Anzeigen eingeblendet werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Manchmal basiert die für Sie eingeblendete Werbung auf Ihrem aktuellen oder früheren Standort. Ihre IP-Adresse ist in der Regel ein guter Anhaltspunkt für Ihren ungefähren Standort. So könnten Sie zum Beispiel auf der Startseite von YouTube eine Werbeanzeige für einen Film sehen, der demnächst in Ihrem Land in die Kinos kommt. Oder Sie erfahren bei der Suchanfrage "Pizza", wo Sie in Ihrer Stadt Pizza essen oder kaufen können.

Manchmal richtet sich die Anzeige nach dem Kontext einer Seite. Wenn Sie sich gerade eine Seite mit Tipps zur Gartenarbeit ansehen, werden möglicherweise Anzeigen für Gartenarbeitsgeräte eingeblendet.

Manchmal wird im Web vielleicht eine Werbeanzeige eingeblendet, die auf Ihren App-Aktivitäten oder Aktivitäten bei Google-Diensten basiert. Oder Sie sehen eine In-App-Werbeanzeige, die auf Ihren Webaktivitäten oder Ihren Aktivitäten auf einem anderen Gerät basiert.

Manchmal wird die Anzeige auf einer Seite von Google geschaltet, aber von einem anderen Unternehmen ausgewählt. Beispiel: Sie haben sich bei der Website einer Zeitung angemeldet. Anhand der Informationen, die Sie der Zeitung gegeben haben, kann die Zeitung Anzeigen für Sie auswählen und diese mithilfe der Produkte zur Anzeigenschaltung von Google schalten. Möglicherweise werden Ihnen auch Werbeanzeigen in Google-Produkten und -Diensten, wie der Google-Suche, Gmail und YouTube, auf der Grundlage von Informationen wie Ihrer E-Mail-Adresse eingeblendet. Dies ist z. B. der Fall, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse an Werbetreibende übermittelt haben, die diese anschließend an Google weitergegeben haben.

Warum sehe ich Anzeigen von Google für Produkte, die ich mir angesehen habe?

Möglicherweise erhalten Sie auch Anzeigen für Produkte, die Sie sich zuvor angesehen haben. Angenommen, Sie besuchen eine Website, über die Golfschläger verkauft werden. Bei Ihrem ersten Besuch kaufen Sie jedoch nichts. Der Inhaber der Website möchte Sie unter Umständen dazu animieren, auf die Website zurückzukehren und einen Golfschläger zu kaufen. Mithilfe der von Google angebotenen Dienste können Websitebetreiber gezielt Anzeigen an Personen richten, die ihre Seiten aufgerufen haben. Hierzu liest Google entweder ein im Browser bereits gesetztes Cookie oder setzt beim Besuch der betreffenden Website ein Cookie in Ihrem Browser, sofern Ihr Browser dies zulässt. Wenn Sie eine andere Website aufrufen, die mit Google zusammenarbeitet, aber vielleicht gar nichts mit Golf zu tun hat, sehen Sie möglicherweise eine Anzeige für die Golfschläger, weil Ihr Browser dasselbe Cookie an Google sendet. Google wiederum kann dieses Cookie nutzen, um eine Anzeige für Sie zu schalten, die Sie zum Kauf der Golfschläger animiert.

für diese Art von Anzeigen gelten allerdings bestimmte Beschränkungen. Zum Beispiel dürfen Werbetreibende keine Zielgruppe auf der Grundlage sensibler Informationen auswählen. Hierzu gehören etwa gesundheits- und religionsbezogene Daten.

Weitere Informationen zu Google-Anzeigen

Über den nachfolgenden Link kann sich der Webseitenbesucher über die Datenübertragung und Datenerhebungen durch Google-Adsense informieren. Google-Datenschutzerklärung

Nachfolgend die Google Datenschutzerklärung zum Download: Google-Datenschutzerklärung zum Download

Du kannst im Übrigen Deinen Browser so einstellen, dass er Dich vor dem Setzen von Cookies informiert, oder das Setzen von Cookies blockiert. Unter Umständen sind dann bestimmte Funktionen unseres Webeangebots für Dich allerdings dann nicht mehr nutzbar.

hpw-modellbahn verwendet selbst keine Cookies. Lediglich durch die von uns geschaltete Google-Adsense Werbung erfolgt eine Verwendung von Cookies.

Google AdSense (http://www.google.com/adsense/start/) ist Teil der Werbeplattform von Google und bietet Websiteinhabern die Möglichkeit, mit Werbung auf ihren Seiten – also außerhalb des Google-Netzwerks – Geld zu verdienen. Die Besonderheit liegt u.a. darin, dass die Werbung thematisch auf die Zielseite abgestimmt wird. Daneben unterstützt AdSense auch das interessenbezogene Targeting anhand des persönlichen Profils eines Besuchers der Webseite.

Beim Einsatz von AdSense wird seitens Google ein Cookie gesetzt und die IPAdresse an Google übermittelt. Die Möglichkeit einer Anonymisierung – wie etwa bei Google Analytics (https://www.datenschutzbeauftragter-info.de /fachbeitraege/google-analytics-datenschutzkonform-einsetzen/) – besteht hier nicht. Ob IP-Adressen personenbezogene Daten darstellen, ist bislang gerichtlich nicht endgültig entschieden. Daneben erfasst und speichert Google AdSense das individuelle Nutzerverhalten, was zu einer umfassenden Profilbildung führt.

Widerspruchsmöglichkeit

Dem Nutzer unserer Seiten werden hier Möglichkeiten aufgezeigt, wie er die Datenerhebung und die Schaltung personalisierter Werbeanzeigen verhindern kann. Dazu folgende Hinweise

- Über Deinen Browser besteht die Möglichkiet der Deaktivierung von Cookies

- Falls Du slebst ein Google-Konto hast, besteht die Möglichkeit der Deaktivierung interessensbezogener Anzeigen bei Google selbst.

Der Einsatz von Google AdSense auf unseren Webseiten

Google-Adsense verwenden Cookies, um Anzeigen basierend auf vorherigen Besuchen eines Nutzers auf Webseiten zu schalten. Die Verwendung des DoubleClick-Cookies aktiviert sich, wenn unsere Webseite besucht wird und dort auf eine Anzeige reagieren. Dadurch wird es Google-Adsense ermöglicht, Anzeigen für Nutzer bereitzustellen, die auf ihren Interessen basieren. Hierfür werden durch den Cookie zuvor besuchte Seiten herangezogen.

Google AdSense verwendet wie bereits erwähnt sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch sog. Web Beacons (das sind unsichtbare Grafiken). Durch diese Web-Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieses Angebots ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseiten (und der IP-Adresse der Nutzer) und Auslieferung von Werbeformaten, werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden.

Nutzer können die Installation der Cookies von Google AdSense auf verschiedene Weise verhindern:

a) durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software;

b) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google (http://www.google.de/ads/preferences);

c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads (http://www.aboutads.info/choices)“ sind.

d) durch dauerhafte Deaktivierung durch ein Browser-Plug-in. Die Einstellungen unter b) und c) werden gelöscht, wenn Cookies in den Browsereinstellungen gelöscht werden.

Nähere Informationen zu Datenschutz und Cookies für Werbung bei Google AdSense sind in der Datenschutzerklärung von Google (http://www.google.de/policies/privacy/), insbesondere unter den folgenden Links zu finden:

Google Datenschutzerklärung

Google adsense - Antworten

Benutzer die Anzeigen nutzen, können die Verwendung von Cookies für interessenbezogene Werbung deaktivieren (bei Google-Adsense)

In der Regel werden von Google die Cookies auf folgende Server übertragen:
- serving-sys.com
- rubiconproject.com
- quantserve.com
- rlcdn.com
- doubleclick.net - adsafeprotected.com
- mookie1.com
- casalemedia.com
- wayfair.com
- serving-sys.com
- rlcdn.com
- googlesyndication.com
- scorecardresearch.com

Seitenanfang



SLL-Verschlüsselung bei den Kontaktformularen

Um Deine übermittelten Daten, die Du in unsere Kontaktformuler eingibst bestmöglich zu schützen, nutzen wir eine SSL-Verschlüsselung. Du erkennst derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Deines Browsers. Sämtliche Daten, welche Sie an diese Website übermitteln – etwa bei Anfragen oder Logins – können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.

Alle übrigen Seiten von hpw-modellbahn sind unverschlüsselt, da sie lediglich der Information für alle dienen. Unverschlüsselte Seite sind durch „http://“ gekennzeichnet.

Seitenanfang



Rechte des Nutzers

Nutzer unserer Webseiten können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Du eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Deiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünscht oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Deiner personenbezogenen Daten hast oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchtest, wende Dich bitte an folgende E-Mail-Adresse: [webmaster@hpw-modellbahn.de].

Allerdings können wir nur solche Daten löschen, die wir selbst auch erheben.

Im Übrigen weisen wir erneut hier ausdrücklich darauf hin, dass Daten, die von uns selbst erhoben werden, keinesfalls von uns an Dritte weitergeben werden.

Seitenanfang

Wir haben hier versucht, entsprechend den neuen Datenschutzrichtlinien, euch umfassend Auskunft zu geben, über die Behandlung eurer Daten auf unserer Seiten (auch von Google- Adsense - soweit uns hier Google in die Karten sehen lässt). Falls ihr zu diesem Thema noch Fragen oder Auskünfte haben wollt, kontaktiert uns einfach.
Wir sind gerne bereit euch auch direkt über unsere Sicherheitsvorkehrungen und unseren Datenschutz Auskunft zu geben. Wir wollen alles so transparent wie möglich gestalten und sind deshalb auch für Ergänzungvorschläge sehr dankbar. Schreibt uns einfach, was Ihr an unserer Datenschutzerklärung noch vermisst bzw. besser erklärt haben wollt.

hpw-modellbahn



Zur Startseite -->