Fragen und Anworten für Modelleisenbahner und Modellbahnfreunde - Thema: Reinigungs- und Unterhaltsarbeiten an Lok und Wagen


Modelleisenbahnforum

hier: Reinigungs- und Unterhaltsarbeiten
an Loks, Wagen und Sonstigen Modellbahnartikeln


Hinweis:
In diesem Forum werden ausschließlich Fragen aufgelistet, die sich mit dem laufenden Unterhalt von Loks und Wagen beschäftigen.



Kontakt
Datensicherheit durch
SLL-Verschlüsselung


Inhaltsverzeichnis

-- Lok und Wagen reinigen

-- Schleifer reinigen / erneuern

-- Haftreifen erneuern

-- Lok und Wagen neu beschriften

-- Lok und Wagen öffnen

-- Kontaktprobleme - Fahrprobleme


Seite durchsuchen    oder   
         

  Sie Suchfunktion markiert nur die gefundenen
  Wörter auf der Seite. Um die markierten Wörter
  zu finden --> die Seite durchscrollen



Reinigen von Loks
Lokräder reinigen

Ich habe bei vier alten Fleischman Wagen mit einem Glasfaserpinsel die Räder gereinigt. Sie laufen nun schlechter als vorher. Der letzte Wagen schüttelt und entgleist, wenn eine Fliege hustet. Wo habe ich einen Fehler begangen?

Antwort
Ich versuch mal die Fehlerquellen beim Reinigen darzustellen:
- Achse verbogen
- Die "Aufhängung/Lagerung der Räder beim Aufdrücken etwas auseinandergedrückt - Radsatz hat dann zuviel Spiel
- Legierung von der Oberfläche der Räder runtergerubbelt und dadurch uneben gemacht
Ratschlag:
Tausche mal die Radsätze durch und sehe nach, ob nach einem Tausch der Wagen mit dem bishergen Radsatz oder der neue mit dem Problemradsatz eiert.
Dann weisst Du zumindest, ob es die Räder oder die Lager sind.
Lasse dann den Radsatz alleine mal über eine schiefe Ebene rollen (am besten eine Glasplatte). Die Lagerspitzen dürfen dabei nicht eiern, die Achse nicht schlagen. Wenn der Radsatz anfängt zu hüpfen ist die Achse krumm (wegwerfen).
Wenn Räder am Fahrzeug geschliffen oder gebürstet werden ist dies insbeondere bei N-Wagen schlecht. Die Gefahr eines Delleneinschliffs ist groß.
Übrigens:
Hartnäckiger Schmutz geht gut mit Zahnpasta gut ab. Allerdings nach dem putzen die Räder gut abwaschen.

Seitenanfang

Reinigung von Loks

Will alte Märklinloks reinigen. Habe mir hierzu ein US-Gerät angeschafft. Das zugehörige Reinigungskonzenrat heisst Platina von der Fa Sambol Radolfszell. Kann ich mit diesem Gerät und dem Reiniger auch die Spulen schadfrei reinigen.? welchen Nachspüler kann ich einsetzen ohne Schaden anzurichten.?

Antwort
Das besagte Reinigungskonzentrat ist eigentlich für die Reinigung von Edelmetallteilen gedacht. Das Innenleben von Loks besteht aber nicht nur aus Edelmetallen.

Besser wäre es, wenn die Loks in einen Ultraschallreiniger gereinigt werden. Dazu dem Wasser ein Spritzer "Spülmittel" dazugeben. Nach dem Reinigungsvorgang gründlich trocknen lassen (1 Tag) und dann sowohl den Motor, als auch das Getriebe mit Silikonspray oder Silikonfett behandeln.

Bei der Behandlung mit Platina kann u.a. der Fall eintreten, dass die "Motorkohlen" Schaden nehmen. Das Gehäuse keinesfalls mit diesem Reinigungskonzentrat reinigen. Die alten Märklin Lok sind noch mit Spirituslack lackiert. Da kann es passieren, dass Farbteile abgehen.

Seitenanfang

Lokräder reinigen

Wie kann ich verschmutzte Lokräder vernünftig reinigen, ohne die Lok zerlegen zu müssen.

Antwort
Nehme ein paar Küchenrollenblätter, lege sie in eine Plastikschale und gieße Waschbezin darüber (nur soviel bis sie durchgetränkt sind). Dann lege die so durchtränkten Blätter auf ein Gleis. Als nächstes stelle die Lok so auf das Gleis, dass ein Teil der Räder auf den Küchenollenblättern stehen. Dann drehe den Trafo auf und lasse die Räder auf dem Küchenpapier durchdrehen. Bitte die Räder nicht zu stark auf die Blätter drücken (Gefahr von Getriebeschaden). Das alles funktioniert natürlich nur bei angetriebenen Rädern. Bei nicht angetriebenen Rädern und bei Personen- bzw. Güterwagen nimmt man eine Zahnbürste, und tränkt sie in Waschbenzin. Danach werden die Laufflächen der Räder mit der Bürste gereinigt. Bitte immer wieder die Bürste mit Waschbenzin tränken.
Tipp: Falls kein Waschbenzin zur Hand, kann auch mit einem mit Spülmittel versetzem Wasser ein guter Erfolg erzielt werden.

Seitenanfang

Lokräder und Wagenräder reinigen

Wie oft sollte man Lokräder und Wagenräder reinigen.

Antwort
Lokräder und Wagenräder benötigen in der Regel wenig Reinigung, wenn die Schienen permanent sauber gehalten werden (siehe hierzu auch Modellbauforum).
Es reicht aus, wenn die Lokräder und Wagenräder, die eine Stromabnahme wegen der Wagenbeleuchtung benötigen 1x im Jahr gereinigt werden. Dazu ein Wattestäbchen mit Reinigungsbenzin tränken und so über den Radumfang (Laufflächen) streichen. Wenn Lokräder bereits oxydiert sind, dann mit einer kleinen Allzweckmaschine (z.B. Dremel), die eine kleine Drahtbürste angesteckt bekommt, die Laufflächen abbürsten.

Seitenanfang

Räder und Isolierbuchsen

Minitrix nach 20 Jahren aus dem Keller geholt und wieder in Gang gesetzt. Nach Reinigung der Schienen und Loks hat die stärkste Lock brav die Runden gedreht und lief immer besser. Plötzlich Stillstand. Strom ist auf den Schienen. Lok zerlegt gereinigt usw. Kann es sein, das bestimmte Räder Isolierringe draufhaben, da die Lock beim schräg Aufsetzen läuft, bei Vollkontakt aber steht.
Antwort
Alle Gleistromleiterloks haben Isolierbuchsen an einem Rad auf der Achse. Die Räder müssen ja von den Strompolen getrennt werden. In deinem Fall könnte sein, dass beim Reinigen die Isolierbuchsen entweder beschädigt oder versehentlich nicht wieder eingebaut wurden. Sieh mal nach, ob die zwei Räder auf der Achse einen Stromdurchgang aufweisen. Dazu einfach eine Batteriespannung mit 9 Volt anlegen. Blitz es beim Anlagen des Draht an einem der Räder auf, so sind diese nicht isoliert. Einfacher geht es mit einem Messinstrument

Seitenanfang

Lokreinigung mit Ultraschall

Wie kann ich meine Lok vernüftig mit einem Ultraschallgerät reinigen?

Antwort
Bestimmte Reinigungsaufgaben bei Loks und Wagen sind sehr gut mit einem Ultraschallreiniger (auch: Ultraschallbad, Ultraschallreinigungsgerät) auszuführen.
Das Funktionsprinzip eines Ultraschallreinigers basiert auf der Kavitation --> Druckschwankungen in einer Flüssigkeit.. Durch diesen Effekt werden Anhaftungen mechanisch, aber sehr zielgenau und schonend entfernt. Der Reinigungsvorgang ist in aller Regel schon nach einer Betriebsdauer von wenigen Minuten erreicht.
Für Modelleisenbahner ist die Ultraschallreinigung eine effiziente Methode, um beispielsweise geeignete Motor-, Getriebe-, Fahrwerks- und Gehäuseteile der Lokomotivmodelle und Radsätze der Waggons zu reinigen.
Generell ist nur eine Reinigung von Teilen, nicht von ganzen Wagen oder gar Loks möglich. Vor einer Reinigung heißt es daher immer, das Modell mehr oder weniger komplett zu zerlegen. Die Ultraschallreinigung ist zwar für Motorteile prima und beste Voraussetzung für das spätere Ölen/Fetten des Modells für den Betrieb. Trotzdem sollten auch ein ausgebauten Motor niemals vollständig in ein Ultraschallbad gelegt werden.
Zur Reinigung im Ultraschallbad eignen sich bedruckte Teile nicht. Die Bedruckung wird mit großer Wahrscheinlichkeit beschädigt. Ferner sind auch Digitaldecoder nicht zur Ultraschallreinigung geeignet.
Vorsicht auch bei der Ultraschallreinigung im Zusammenhang mit allen Arten von Lagern. Beispielsweise mögen alle Sinterlager (wartungsfreie, selbstschmierende Lager) Ultraschallreinigungen gar nicht.
Ist der Verschmutzungsgrad sehr hoch, können zum Verbessern der Reinigungswirkung die Gegenstände erst einige Zeit in Reinigungsöl (SR24) eingelegt werden. Reinigungsöl wird in Modellbahn-Kreisen auch als "Dampföl" bezeichnet, weil es zudem auch als rückstandsfreies Dampfmittel verwendet wird.
Die meisten Teile einer Lok oder eines Wagens wie Räder, Schubstangen, können mit einem Haushaltsspülmittel , dass in das Reinigungswasser gegeben wird gereinigt werden.
Um die Wirksamkeit der Ultraschallreinigung bei starker Verschmutzung zu optimieren, gibt es Reinigungszusätze wie die Zugabe von Kaltreiniger.
Manche Modellbahner schwören auf Mischungen mit Phosphate und nichtionischen Tensiden.

Nach dem Ultraschallbad die Teile aus der Reinigungsflüssigkeit nehmen. ch dem Ultraschallbad aus der Flüssigkeit und abtrocknen. Nicht an der Luft abtrocknen lassen, da dies wieder zu Anhaftungen führen kann.

Seitenanfang

Lok und eine lange Liegezeit

Alte Minitrix-Lok wieder hervorgekramt. Die Lok fährt aber nicht mehr

Antwort
Wenn Loks länger stehen sind die Kontakte für die Stromabnahme von den Gleisen meist korrodiert.
Nehme eine kleine Stahlbürste (keine zu harten Borsten - am besten eine Stahlbürste für Wildlederschuhe) und bürste damit die Räder der Lok vorsichig ab. Besser ist allerdungs ein Glasfaserpinsel.
Falls dies nicht funktioniert, musst Du die Lok aufmachen und die Kontaktfedern mit einem Glasfaserpinsel reinigen. Danach drehst Du den Motoranker vorsichtig durch. Dann müsste die Lok wieder gehen.
Lass Sie dann eine Viertelstunde mittlerer Geschwindigkeit über die Gleise fahren.
Übrigens:
Falls die Gleise auch nicht benutzt wurden, musst Du Sie zuerst mit einem feinen Schleifpapier abschleifen und mit einem fuselfreien benzingetränkten Lappen danach abwischen.
Seitenanfang

Loks und Wagen nach langer Liegezeit reinigen

Habe vor 35 Jahren eine große Märklin Eisenbahn HO aufgebaut. Seit 1979 allerdings verpackt auf dem Speicher gelagert. Beim Aufräumen kamen die verpackten Teile der Eisenbahn wieder zum Vorschein wie E-Loks, Diesel und Kohleloks, Reisewaggons ect. Einige davon sind inzwischen angekratzt und teils angerostet, vor allem am Dach. Kann man die Waggons und Loks mit Ultraschall reinigen lassen und macht es Sinn, nach Säuberung die Teile zu spritzen, und vor allem wie.

Antwort
Grundsätzlich ist auszuführen, dass das Lackieren von Wagen und Loks nur dann Sinn macht, wenn es sich um Modellbahnartikel handelt die keine große Auflage hatten - dies gilt auch teilweise für Märklin Artikel.
Wenn es sich um sog. Massenware handelt, ist der Artikel das Geld nicht Wert, das man für eine Sanierung ausgibt.
Beim Lackieren bzw. Spritzen der Lok entsteht ferner ein Problem, dass die Beschriftung ebenfalls entfernt werden muss. Das Neubeschriften macht dann die meisten Probleme.
Es gibt sicherlich im Internet genügend Leute die Modellbahnartikel restaurieren. Der verlangte Preis übersteigt aber meistens den Wert der Ware.
Man sollte deshalb zuerst den zu restaurierenden Artikel bei einem Händler schätzen lassen und dann entscheiden - in aller Ruhe - ob sich die Restauration lohnt.
Bei der Reinigung sieht es anders aus. Natürlich kann die Reinigung mit Ultraschall erfolgen. Dies ist auch sinnvoll, da die Ultraschallreinigung eine sehr schonende Reinigung darstellt.

Seitenanfang

Modellbahn lag auf dem Speicher

Bin dabei meine alte Märklinanlage wiederzubeleben (HO). Besitze Loks, die ich nicht alle in Bewegung bringe. Die Drehscheibe bewegt sich wieder, aber laut und knarrend.Kann man diese teilzerlegen zum Ölen?? Man muss diese wohl ausbauen? Bei den Loks komme ich nicht an die Motoren und Getriebe.

Antwort
Wenn Loks bzw. Modellbahnartikel längere Zeit nicht benutzt werden, kommt es immer zu Kontaktproblemen. Bei der Märklindrehscheibe sind dies die Kontakte die gereinigt werden müssen. Es gibt im Handel Kontaktsprays. Um die Bewegungsfähigkeit wieder herzustellen, sollten die beweglichen Teile mit Silikonspray besprüht werden.
Bei den Loks sind es die Kontakte und das Motorenöl, die Probleme bereiten. In der Regel muss die Lok zerlegt werden, da meistens am Getriebe - zusammen mit dem Schmutz den die Lok bei der Fahrt immer einsammelt - das Öl verklebt ist. Nur selten können Loks nach langer Liegezeit ohne diese Maßnahmen wieder zum Laufen gebracht werden.

Seitenanfang

Verdampfer reinigen

Ich habe im kamin meiner Dampflok einen Verdampfert zur Erzeugung von Rauch. Dieser Verdampfer funktioniert nicht mehr korrekt. Wahrscheinlich muss ich ihn reinigen. Wie mache ich das?

Antwort
Du musst die Rauchdüse reinigen, damit das verdampfende Dampföl wieder ingestört austreten kann. Wie das geht, kannst Du dem nachfolgenden Link entnehmen. Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang


Schleifer reinigen / erneuern
Schleifer Trix-Express instandsetzen

Wie repariert man am besten die Schleifer einer Trix Dampflok 80020? Ist es ratsam mit einer Silberhartlotpaste zu arbeiten. Bringt diese Methode den gewünschten Erfolg?

Antwort
Die beste Methode ist die mit einem Kleinschleifer (mittlere Körnung) Den Trix-Schleifer soweit abzuschleifen, dass die durch das Fahren erzeugte Einkerbung beseitigt wird. Falls die Kerbung nicht gänzlich beseitigt werden kann, mit einem starken Lötkoblen das Lot in die Kerbe bringen. Die dadurch enstehenden Ausbeulung mit einem Dremel oder ähnlichem abschleifen. Danach mit Polierpaste (vom Auto bekannt) und einem keinen "Fellschleifer" nachpolieren.

Seitenanfang
Schleifer für Trix-Express V200 erneuern

Meine Schleifer von meiner Trix-Express V200 sind abgefahren (große tiefe Rillen). Wie wechsle ich diese aus. Ich habe mir im Gebrauchthandel bereits neue Schleifer besorgt. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Antwort
Die Schleifer der Trix-Express Dieselloks sind relativ einfach auszutauschen. Die nachfolgende Bild verdeutlicht Dir das. Gehe ----> zum Bild

Bei dieser Gelegenheit sollte aber auch gleich das Getriebe mit Silikonpaste geschmiert werden. Um an das Getriebe zu gelangen müssen die 4 Laschen, die an der Schleiferplatte angebracht sind, vorsichtig zurückgebogen werden. Danach kann die gesamte Schleiferplatte abgenommen werden. Gehe ----> zum Bild

Danach ist das Getriebe zuerst mit Rinigungsbenzin zu reinigen. Lediglich das Schiermittel auf das alte Schmiermittel aufbringen kann zu Schäden führen. Wen das Getriebe ordentlich gereinigt und von Schmutz befreit wurde, ist es mit Silikonfett zu schmieren. Es kann auch Maschinenöl oder Maschinenfett verwendet werden. Ich habe allerdings festgestellt, dass Silikonfett das bessere Schmiermittel ist.

Seitenanfang




Haftreifen erneuern
Haftreifen auf Kleinloks aufbringen

Haftreifen für kleine Loks - Z.B. die Köf

Antwort
Zuerst ist hier zu überlegen, dass die Räder die mit Haftreifen versehen sind, nicht mehr für den Massekontakt zur Verfügung stehen. Die Köf verfügt über vier Räder. Würde man nun eine Achse komplett mit Haftreifen bestücken, so hätte man nur noch zwei Räder für die Stromabnahme zur Verfügung. Dies kann bei leicht verschmutzten Gleisen bereits zu Kontaktproblemen führen. Deshalb ist darauf zu achten, dass nur ein Rad an einer Achse mit einem Haftreifen versehen wird. So stehen immerhin noch drei Räder zur Stromabnahme zur Verfügung. Bei Loks mit mehreren Achsen ist dies kein Problem. Noch eines ist wichtig. Es können nur Ganzmetallräder hier verwendet werden. Bei Piko oder Lima Loks ist dies z.B. nicht immer der Fall.

Erste Variante: Wenn entsprechende Räder mit Haftreifen zur Verfügung stehen, ist ein Radtausch möglich. Dazu ist aber eine Aufpreßvorrichtung zur verwenden, damit die Achse später rund läuft.

Zweite Variante: In die Räder Nuten für die Haftreifen einfräsen. Dazu ist aber eine entsprechende Fräsvorrichtung erforderlich, die in der Regel nur einschlägige Werkstätten oder Modellbahnvereine besitzen.

Seitenanfang

Haftreifen für Lima

Wo bekommt man Haftreifen für LIMA-N-Loks - vor allem günstig - . Es handelt sich um den ICE von Lima in N-Ausführung.

Antwort
Lima Loks und Wagen sind Problemfälle. Ich kenne keinen Händler in meine Nähe der Lima Ersatzteile führt. Lima selbst gibt es nicht mehr. Hornby hat den Namen aufgekauft. Am besten Schrottloks billig aufkaufen und die darauf befindlichen Hauftreifen für die eigene Lok verwenden.

Seitenanfang




Loks und Wagen neu beschriften
Waggons neu beschriften

Ich möchte meine Waggons neu beschriften, daher brauche ich eure Hilfe. Wer kann mir sagen wie ich die Beschriftung selbst herstellen kann, welches Material ich dazu brauche, und wo ich es bekomme.

Antwort
Von der Firma 3M gibt es Beschriftungsfolien, die in jedem Versandhandel (z.B. bei www.viking.de oder www.office-discount) zu haben sind. Die können mit Tintenstrahldruckern und Laserdruckern bedruckt werden. Allerdings braucht man hochwertige Drucker,also Drucker die Photoausdrucke machen. Ein Billigdrucker für 30 Euro ist hier nicht geeignet. Nach dem Bedrucken wird die Klebefolie abgezogen und das Bild auf die Lok oder den Wagen gerbracht. Es wird auch noch eine entsprechende Graphiksoftware, wie picture-publisher benötigt.
Es gibt aber auch Firmen die fertig bedruckte Modelleisenbahn-Beschriftungen anbieten (über Google - Modelleisenbahnbeschriftungen - suchen).
Noch weitere Adressen:
www.modellbahnbeschriftung.de
www.modell-miniaturen.de
www.people.freenet.de/Bahnseite/
www.buntbahn.de
www.walliwinsen.de

Fertige Beschriftungen für Spur N gibt es bei:
Fa. Kuswa (http://www.kuswa.de/). Diese Firma hat neben Beschriftungen auch Messingbausätze und andere Kleinigkeiten für Spur N.
Fa. KH Modellbahnbau (http://www.kh-modellbahnbau.de) bietet neben Beschriftungen auch Bauteile und Modelle an.
Fa. TL Decals (http://www.tl-decals.com). erstellt Beschriftungen mit Siebdruck.
Fa. Andreas Nothaft (http://www.andreas-nothaft.de) fertigt individuelle Decals, auch für Spur N.
Fa. Color Transfer Service (http://www.color-transfer-service.de) hat fertige Abreibebeschriftungen im Programm und fertigt auch auf Auftrag.
Fa. Drucker-Onkel (http://www.drucker-onkel.de) fertigt Decals und Klebefolien mit Festtintenrucker und Laserdrucker blattweise

Vorbildinfos bekommst Du unter :
http://www.triebfahrzeuge.de/lexikon_am-d.html
http://www.revisionsdaten.de/kontrollziffer/index.php
http://www.db-loks.de/
http://www.bahnstatistik.de/
Weitere Infos über die Herstellung bekommst Du auch über diesen Link:
http://www.kazmedia.de/bahn/index.html

Seitenanfang


Loks und Wagen öffnen
Fleischmann Steuerwagen "Modus"

Ich möchte meinen Fleischmann Steuerwagen zum reinigen öffnen. Ich sehe keine Schraube. Wie kann ich den Wagen öffnen??

Antwort
Bei diesem Modell sind keine Schrauben zum öffnen vorhanden. Zum Öffnen werden die Puffer am Steuerkopfende abgezogen. Dann nimmt man am besten nicht mehr benötigte Plastikkarten und steckt diese zwischen Gehäuse und Unterboden. Die Befestigung des Oberteiles ist durch Rasternasen bewerkstelligt. Diese Rasternasen sind mit dem Unterboden verbunden. Durch das Einstecken der Plastikkasten werden die Rasternasen schonend von der Rasterung im Unterboden abgehoben. Noch ein Hinweis. Nicht die ganze Plastikkarte nehmen, sondern sie in Teile brechen und dann entlang des Gehäuses einstecken.

Seitenanfang




Kontakt- und Fahrprobleme
Wagenbeleuchtung bereitet Probleme

Bei meinem Personenwagen (H0-Gleichstrom) flackert bzw geht während der Fahrt immer wieder die Innenbeleuchtung aus. Nach einer längeren Spielpause leuchtet die Innenbeleuchtung überhaupt nicht mehr. Wenn ich dann die Räder drehe geht die Innenbeleuchtung wieder. Was kann ich tun, dass die Innenbeleuchtung konstant leuchtet. Ich fahre analog

Antwort
Die Stromzuführung zur Innenbeleuchtung - insbesondere bei älteren Personenwagen - erfolgt über Blechzungen die an den Radachsen anliegen. Diese Blechzungen korrodieren sehr schnell und die Stromaufnahme wird dadurch unterbrochen. Die Fa. HAG hat schön beschreiben wie Behebung dieses Problems stattfinden kann. Gehe ----> zum Bild

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass in den Personenwagen ein Elko eingebaut wird, der eine Strom-Zwischenspeicherung und dadurch Spannungskonstanz zulässt. Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang


linie

Zurück         Zurück

linie